Über mich


Und wer bin ich?
Mein Name ist Ute Lurtz, und ihr findet mich auch in den meisten "Work and Travel"-Facebook-Gruppen. Und bitte tut mir einen Gefallen, und nennt mich nur Ute, denn sonst fühle ich mich zu alt, wenn man Frau Lurtz zu mir sagt.
 
Genauso wie ihr war ich 2010 auch mit einem Working Holiday Visum in Kanada. Kanada ist ein wunderschönes Land, das man mindestens einmal im Leben gesehen haben muss.

Ich habe in 2010 für 6 Monate in Kanada gearbeitet und bin durch das Land gereist.  Für 2010 hatte ich $14,462 verdient und darauf Steuern bezahlt. Dann, in 2011 kam die Entscheidung, ob kanadische Steuererklärung oder nicht. Ich glaube ich war eine Ausnahme, denn die meisten Steuerzahler schieben die Steuererklärung so weit wie möglich auf. Nicht ich, ich wollte so schnell wie möglich an mein Geld kommen.

Ich habe keine Hilfe in Anspruch genommen und habe meine eigene Steuererklärung gemacht. Dazu habe ich das käufliche Programm TurboTax benutzt. Damals wusste ich noch nichts über die Steuerregeln, aber meine Steuersituation war klar und übersichtlich. Trotzdem habe ich über das Internet und die Seite der kanadischen Steuerbehörde die Informationen zusammengetragen, warum, was, wo eingegeben werden muss.


Langsam blickte ich durch und endlich hatte ich meine eigene Steuererklärung abgegeben.
Schließlich nach ein paar Wochen kam dann das „Notice of Assessment“ von der CRA mit einer guten Nachricht…

Die Steuern wurden alle zurückerstattet.
 

Ich bin seit 2011 kanadischer permanent resident. Seitdem mache ich meine Steuererklärungen selbst und helfe seit 2014 anderen Work and Travellern, ihre Steuern zurück zu beantragen. 


Ich freue mich darauf, denn ich liebe Herausforderungen und ich liebe es, mit Zahlen umzugehen.

Das kanadische Steuersystem ist nicht so kompliziert aber es müssen bestimmte Regeln befolgt werden, was wohin eingegeben wird. Besonders für Work & Traveller, die nur einen Teil des Jahres in Kanada gewohnt haben, ist es meistens verwirrend. 


In 2013 hatte ich einen Steuerkurs gemacht, um einen klareren Einblick in das Steuersystem von Kanada zu nehmen. Mein erhaltenes Zertifikat beweist mein Wissen. Dieses Wissen möchte ich einsetzen und euch helfen, eure Steuererklärung zu machen.

Ich biete eine Best-Preis-Garantie an, was heißt dass ich jeden tax professional im Internet unterbieten kann, falls ihr einen günstigeren finden solltet. Meine Dienste sind die kostengünstigsten im gesamten Internet, das bedeutet, dass ihr mehr von eurem eigenen Geld in die Tasche bekommt.

 Zur Erstellung von Steuererklärungen für Work and Traveller benutze ich jetzt das professionelle Programm "Taxcycle", das nur für tax professionals konzipiert wurde.

Bei keiner kostenlosen Software kann man eine ausländische Adresse angeben, wenn man die kanadische Steuererklärung abgeben möchte.