Kostenlose kanadische Steuererklärung

Kostenlose kanadische Steuererklärung

Jedes Jahr ab Mitte Februar öffnet das online filing (NETFILE) für die kanadische Steuererklärung. Ich bin ehrlich und möchte dir schnellstmöglich zu deiner Erstattung helfen. Deshalb dieser spezielle Beitrag.

Wenn du:
  • resident bist, also gute Bindungen zu Kanada hast (etwas Hilfe hier), 
  • noch in Kanada bist,
  • erst viel später als April 2019 aus Kanada ausreist,
  • eine kanadische Adresse angeben kannst,
kannst du die Steuererklärung online abgeben.

Wichtig! 
Nicht jeder kann die erstmalige Steuererklärung online abgeben. Es ist immer noch ein Rätsel, warum es nur bei einigen funktioniert und bei manchen nicht. Ein Versuch ist es Wert.

Für die Steuererklärung empfehle ich das einfache und kostenlose www.simpletax.ca und du könntest deine Steuererstattung innerhalb von 8 Arbeitstagen per Scheck oder auf dein kanadisches Bankkonto erhalten.

Wenn man die Steuererklärung online über solch eine Software abgibt, ist das Risiko gering, dass genau geprüft wird, ob man resident oder non-resident ist.

Wichtige Anleitung (siehe Screenshot weiter unten zur Hilfe)
  • Du gehst einfach auf simpletax.ca und gibst zuerst deine persönlichen Daten ein. 
  • "Did you become a resident of Canada (immigrate) for tax purposes in 2018?", solltest du mit „yes“ antworten 
  • Bei "Date of entry" das Datum der Einreise eingeben.
  • Dann gibt es zwei Felder für das Einkommen:
    • In dem Feld "Canadian-Source Income" nichts angeben, denn BEVOR du nach Kanada gekommen bist, hattest du kein kanadisches Einkommen.  
    • Unter "Foreign-Source Income" musst du die Gesamtsumme aller ausländischen Einnahmen in CAD umrechnen und eintragen. Der Euro-Umrechnungskurs für 2018 ist 1.5302
  • Zu den Einnahmen zählt alles, was man an Geld eingenommen hat, Lohneinnahmen, auch 450-Euro-Jobs und Arbeitslosengeld. Kindergeld zählt nicht, weil das offiziell deine Eltern erhalten. 
  • Wenn du im Steuerjahr keine Einnahmen hattest, musst du dieses Feld leer lassen. 
  • Nicht erschrecken, wenn du fremdes Einkommen eingibst, erscheint eine Nachricht, die du ignorieren kannst. Das muss so sein.
"You don't meet the 90% test, so we'll automatically prorate 
the relevant non-refundable tax credits for you"
  • Bei Eingabe von Einkommen gilt die Regel, dass die Freibeträge auf die Zeit in Kanada taggenau umgerechnet werden müssen. Das macht die Software automatisch. 
  • Ausländisches Einkommen VOR Kanada nirgendwo anders mehr angeben! Ansonsten wird es in Kanada versteuert.
  • Dann nur noch die Daten der T4 eingeben - und fertig.  

 Screenshots:

    Hier einfach "T4" auswählen und die Daten vom T4 in die Felder abschreiben.


    Anhand dieser Angaben wird die Steuersoftware die richtige Steuererklärung abgeben. Keine Angst, das Einkommen außerhalb Kanadas, was du VOR der Einreise verdient hast, wird NICHT in Kanada versteuert, sondern nur auf einem extra Formular erfasst, um zu berechnen, welche Freibeträge in der Steuererklärung angerechnet werden dürfen.

    Falls die Online-Abgabe funktioniert hat, und du dich für die oben genannten Tipps erkenntlich zeigen möchtest, sage ich zu ein paar Kaffee nie "nein".


    Falls die Online-Abgabe nicht funktioniert, kannst du dich gerne nochmal bei mir melden.

    Ich biete Hilfe bei der kanadischen Steuererklärung an, vor allem für diejenigen, die Kanada schon verlassen haben, non-residents sind, oder die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllen. Ich habe die nötige Software, um das alles zu berücksichtigen, was Simpletax nicht kann.

    https://www.canadataxback.com/p/blog-page_12.html

    P.S.Einen letzten Schritt dürft ihr nicht vergessen:
    Sobald ihr Kanada verlasst, ruft bei der Steuerbehörde an und teilt ihr das Ausreisedatum und eure deutsche Adresse mit.

    Von außerhalb Kanadas:
    001-613-940-8495
    Montag bis Freitag von 9-17 Uhr Ostküstenzeit.

    Mit der App Google Hangouts kann man über WiFi kostenlos telefonieren.